CATERING

Interview mit Erika Werder 

Leitung Ressort Catering

Wie trägt Ihre Gruppe zum Theater bei?

Schleppend! Sie sind unkonzentriert. Zwar nicht alle, aber viele.

Was ist die Aufgabe der Gruppe?

Wir backen, kochen und bereiten das Essen für die Schüler und Zuschauer. Wir machen Zwischenverpflegungen sowohl für die Schüler als auch für die Zuschauer.

Wie weit sind Sie bis jetzt mit Ihrer Arbeit?

Am ersten Projekttag haben wir Sachen ausprobiert, die wir anbieten könnten am Event, haben das evaluiert und ausgewertet. In dieser Woche arbeiten wir vor allem an den Zwischenverpflegungen und am Buffet.

Gab es bis jetzt Hindernisse, und wenn ja, wie wurden diese überwunden?

Indem ich immer sage: Macht mal! Macht mal! Macht mal! Sonst sind sie nur ein wenig unkonzentriert. Aber richtige Hindernisse hatten wir nicht wirklich.

Macht es Ihnen Spass, so am Projekt zu arbeiten?

Immer! Wenn ich in der Küche bin, macht mir es immer Spass zu arbeiten.

Was halten Sie persönlich von unserem Kulturprojekt?

Ich finde es eine riesen Geschichte und wenn wir das geschafft haben, haben wir recht etwas geleistet. Wenn so viele Schüler es diszipliniert schaffen zu arbeiten. Ausserdem freue ich mich auf die Aufführung.